beyond_squirrel (beyond_squirrel) wrote,
beyond_squirrel
beyond_squirrel

Einfach schwimmen , schwimmen, schwimmen

Gestern befand ich es für nötig, nach ewiger Abstinenz mal wieder schwimmen zu gehen. Die Grundidee war ja auch ganz schick, denn es war warm und das Kaifu-Freibad ist praktisch mit dem Bus zu erreichen. Voll motiviert wuchtete ich mich also mit dem etwas kneifenden Badeanzug in die Fluten. Die ersten 100 m hatte ich noch das Gefühl: Man das klappt ja prima, danach fühlte ich mich wie eine mit Blei gefüllte Ente auf Valium disp. Ich schaffte es immerhin jeweils 100 m einigermaßen grazil durchzuhalten, bis ich mich dann zu einer Pause, am Beckenrand hängend überredete. Es demotivierte mich ebenfalls , als ein älterer Herr (von denen es in Eimsbüttel erstaunlich viele gibt, mir scheint der Krieg hat damals einen Bogen um diesen Stadtteil gemacht) mich ansprach: "Sie schwimmen aber schnell." [quad erat demonstrandum sedativum ]
Nunjaaa, verglichen mit der oben genannten Ente auf Beruhigungsmitteln war ich bestimmt schnell. Gefühlte Geschwindigkeit allerdings: nicht messbar.
Nach 1000m konnte ich dann einfach nicht mehr und hiefte mich wieder aus dem Becken. Da ich ja nun aber für die kurze Zeit die 4 Euro Eintritt gelatzt hatte, beschloss ich wenigstens seeeehr lange zu duschen. Für dieses Vorhaben wurde ich umgehend mit einem Krampf im Fuß belohnt. Als ich den Krampf schmerzlich weggedehnt hatte, kam gleich der nächste. Ähm prima.

So und nun noch Touristeninformationen für Hamburg: Der LIDL auf der Reeperbahn hat jeweils von 9 bis 22 Uhr geöffnet, Samstags und Sonntags von 9- 20 Uhr.
Subscribe
  • Post a new comment

    Error

    Anonymous comments are disabled in this journal

    default userpic

    Your reply will be screened

    Your IP address will be recorded 

  • 10 comments