August 1st, 2010

a birdie

Famose Freizeit-Tipps. Teil1: U-Boot


maismais boot019
Wer von euch Hamburgern noch nicht das russische U-Boot im Hafen besichtigt hat, der sollte
es auf jeden Fall bald tun. Infos dazu gibt es hier. Die Führung ist zwar ganz schön happig,
aber der Typ ist durch seine gekonnt uncharmante Art (wenn es denn immer der gleiche
ist) äußerst unterhaltend. Das Boot ist ja ein Museum und der erzählt dann zu jedem Teil des Schiffes
was da so los war. In die Kommandozentrale kommt man auch nur mit der Führung. Und das ist
schon ganz schön witzig, denn man klettert da artig hoch und darf dann auch mal Vollgas
geben. Hahaaa, theoreeeetisch, denn das funktioniert natürlich alles nicht mehr. Wäre auch
doof bei den ganzen Knöppen, die ich einfach mal so gedrückt habe.

Collapse )