November 24th, 2008

a birdie

meins, meins, meins


Okay, ich bin ein bisschen besessen. Es gibt da eine Wohnung, die ich haben
will. Es ist eine Genossenschaftswohnung hier um die Ecke. Ich will diese Wohnung
so sehr haben, das ich da gestern schon rumgeschlichen bin, um die Nachbarschaft
zu checken. Alles schön, es ist SEHR ruhig. Die Anlage ist gepflegt, auf dem Rasen
kann sicher auch ein Wimbledon-ähnliches Tennismatch stattfinden. Nicht das ich das
wollte. Es war Sonntag nachmittags und mir kamen Sonntagsspaziergänger, ein junges
Paar und eine Gruppe "Generation best ager" entgegen, die vermutlich gerade irgendwo
Kuchen essen waren. Ich fand das alles sehr nett, ich mag die Gegend, ich mag die
Wohnung bereits ungesehen. Die hat sogar einen Balkon, die Größe ist genial, die
Aufteilung ist super, alles 2006 saniert und neue Heizung. Der Preis ist vernünftig.
Die Frau von der Genossenschaft ist telefonisch nicht zu erreichen, deren email-Adresse
musste ich eben über die Webseite von denen stalken. Ans Telefon geht man da wohl aus
Prinzip nicht. Ich bin ein Wohnungs-Stalker. Und werde nur langsam unruhig, da eine andere
Wohnung von denen schon aus dem Angebot entfernt wurde und ich will doch diese Wohnung
haben. Was für ein Krimi, ich werde jetzt in den Baumarkt, man kann ja prophylaktisch
schon mal Umzugskisten kaufen.