May 28th, 2008

contain nuts

Wir lieben Lebensmittel


Unterzuckert im Edeka: Irgendwie kriege ich meine Nährstoffversorgung
nicht vernünftig reguliert. Als ich heute abend noch fix beim Streber-
Edeka was kaufen wollte, rannte ich komplett unterzuckert (und dann
leider auch komplett verwirrt) durch die Gänge des Supermarktes. Phase
1 ist dann erreicht, wenn ich plötzlich alles lustig finde, alles!
Phase 2 ist erreicht, wenn ich irrational an zu schwitzen anfange und
noch irrationaler lange auf Gegenstände starre. Ich griff mir daher als
letzte Einkaufs-Amtshandlung ("Ich will nicht in einem Edeka sterben")
einen Aprikosenmüsli-Riegel (Ich hasse Aprikosen) und wankte zur Kasse.
Vor mir ein Pizza-Experte dem leider erst an der Kasse und NACH dem
Bezahlen auffiel, dass er nicht Dr. Oetker, sondern irgendeine andere
Marke "Pizza Meeresfrüchte" gekauft hatte. Die wollte er dann nicht mehr.
Während Frau B. an der Kasse meine Artikel in Zeitlupe scannte und
mit dem Pizza-Hirni über die Kühlkette bei Meerestieren philosophierte,
sah ich mein Leben an mir vorüberziehen. Es ist mir schon klar, dass die
Frau schon aufgrund ihrer Edeka-Anstellung ein Herz für Lebensmittel hat,
aber es ging schließlich um Leben und Tod. Dann wollte Frau B. auch noch
ein Kassengespräch mit mir anfangen, aber außer "Hrmpfgrmpf" sah ich mich
zu keiner detaillierten Äußerung in der Lage. Nun gut, ich habe es überlebt.
Nur leider kaufe ich in Phase 1 immer total sinnlose Lebensmittel, ich befand
es z.B. total für wichtig Milch zu kaufen ("es gibt ja kaum noch Milch"), ich kaufe
übrigens nie Milch. Ich kaufte ebenfalls Zimt-Cornflakes, ich mag die gar nicht,
aber mich faszinierte die fossil-artige Form der Cerealien. Jetzt ist der
Kühlschrank voll, aber ich mag davon gar nix essen. Man erkennt den Teufelskreis, oder?