April 19th, 2008

this is not news

real life Eimsbüttel


Reality Dokus sind oft völlig einfältig, aber unterhaltsam. Daher hier mein
geplantes Erfolgskonzept: Man stelle einfach samstags von 18 bis 20 Uhr ein
paar Kameras im Edel-Edeka Niemerszein an der Osterstraße auf. Vorzugsweise
an der Kasetheke, am Yoghurt-Kühlregal, im Wein- und Spirituosengang und am
Fleischcounter. Ich habe dort heute ein paar Runden mit meinem blauen Einkaufs-
körbchen gedreht und die Leute belauscht, es ist großartig! So idiotisch/lustig/
skurril/paranoid/gereizt kann nur das wahre Leben sein. Um die Uhrzeit ist dort
übrigens rush hour und der ganze Stadtteil gibt sich die Ehre. Es gibt Dramen
an der Ketchup-Auswahl, Familiendiskussionen überm Fleischsalat, inflationäre
Pärchen-Pest, Flirt-Attacken an der Kasse und und und.
Die bereits gebrandete Plastiktüte gibt es für 10 Cent. Das kann man Marketing-
technisch natürlich noch bis ins Unerträgliche ausbauen!