April 8th, 2008

a birdie

Leipziger Allernix


Von Leipzig habe ich nicht viel gesehen. Das Hotel war mitten in
der Pampa und das einzige was ich in circa 1-Km-Luftlinie enfernt
schimmern sah, war ein gülden leuchtendes Mc Doof-Schild. War dann
aber zu faul, um mich auf die Wanderschaft zu machen und haderte den
Rest des Abends mit mir, ob ich die Erdnüsse aus der Minibar
essen sollte oder eben nicht.
Verstand: Die kosten fast drei Euro, bist Du bescheuert?
Bauch: Ich hab Hunger, verdammt. Nüsse!

Über diese interne Diskussion bin ich dann eingeschlafen,...
Kurz nachdem der letzte Spacko im Fitnessraum über mir seinen
Stampfer vom Laufband oder Stepper oder was auch immer geschwungen
hatte. Das verursachte nämlich Sven-Väth-mässige Beats.

Nach dem Orts-Termin gab es dann noch einen Kaffee mit dem Kollegen in
einem italienischen Kaffee im Hauptbahnhof. Der Kollege bestellte einen
Cappuccino, der Kellner brachte ihm ein Stück Cappuccino-Torte. si claro!