November 16th, 2007

a birdie

Geschichten aus dem Pity-Buch


Heute bei der Fitcom: Ein relativ muskelbepackter
Mann im HotIron-Kurs trägt ein kleines, aber dennoch sichtbar
platziertes Pflaster auf der Innenseite seines linken Armes.
Vermutlich wurde ihm Blut abgenommen oder sowas. Jedenfalls
hat er nach jeder Übung sichergestellt, das dieses kleine
weiße Pflaster immernoch korrekt auf der Einstichstelle seiner
Armvene sitzt. Erst schön Gewichte für die Bizeps-Übungen
auf die Hantelstange packen und dann schnell das Pflaster
festdrücken, im Spiegel den Sitz des Blutstoppers kontrollieren
und durch eine gekonnte Supination des Armes den übrigen
Kursteilnehmern den Blick auf diese Wundversorgung freilegen.

:)