July 19th, 2007

a birdie

Ein Bus wird kommen


In Hamburg gibt es ja die Aktion "Ein Herz für Busfahrer". In Berlin
würden diese Sticker gnadenlos scheitern. Warum? Weil Berliner Busfahrer
von Geburt an bösartig sind. Da die ja immer in ihrem Häuschen hinter dem
Kassenautomat sitzen, kann man auch nicht sehen, dass sie mit einem
Pferdefuß Gas geben. Eine kleine Busgeschichte:
Ich sitze gestern um 1 Uhr 20 am Spittelmarkt, die U-Bahn fährt in
der Hauptstadt dann bereits NICHT mehr. Kein Problem, der Bus war
für 1 Uhr 23 angekündigt. Pünktlich rollt die M48 dann auch an. Erst
in einer Art Schleichmodus, kurz vor dem Wartehäuschen gibt der Busfahrer
dann Vollgas (ohne Scherz) und fährt mit Topspeed an mir vorbei.
Ich winkte noch halb verwirrt, halb verzweifelt und kam mir unwesentlich
später relativ bescheuert vor. Okay, ich wartete da alleine, aber lohnt
es sich nicht für EINEN Fahrgast anzuhalten?

Interessanterweise parkte in Blickrichtung ein Taxi. Ich hatte dann
die Verschwörungstherorie, dass Taxifahrer mit Busfahrern geheime Zeichen
haben. Wenn da nur eine verlorene Seele im Bushäuschen steht, wird die
gnadenlos ignoriert und muss dann gezwungermaßen mit Taxi fahren(der nächste
Bus fährt dann nämlich erst wieder 30 Minuten später). Dann war das auch noch
ein Taxifahrer mit dem ich bereits vor Monaten schonmal gefahren bin. Ich
merkte mir den, weil der so einen lustigen Akzent sprach. Wie hoch ist die
Wahrscheinlichkeit in Berlin zweimal mit dem selben Taxifahrer zu fahren?