January 25th, 2007

a birdie

Ode an die Langeweile


Ich bin so müde.
Um mich wächst beständig eine große Dornenhecke.
Nur ist niemand geladen und Teller gibts auch genug.
Zum Glück ist (fast) Freitag. Am Wochenende werde
ich Bewegungsminimalismus betreiben und schauen,
ob ich mich in Trance langweilen kann. Ich freue
mich so auf die Langweile.
Oh holde Langeweile,
wie oft vermiss ich Dich.
Oh gute Langeweile,
wie sehr brauch ich Dich.
Langeweile mein,
nur mit Dir kann ich wirklich öde sein.
Muße und Ruhe, all das kann mich nicht berühren.
Ich brauche pure Langeweile
um das Leben doch zu spüren.

Ja , Lyrik meine Damen und Herren.

a birdie

Zahltag. Bankirrtum zu Ihren Gunsten


Heute gab es das erste Gehalt. Nun bin ich die
ganze Zeit am Überlegen, was ich mir denn Bedeutungsschwangeres davon kaufe.
Denn: in den nächsten Lebensjahrzehnten wird beständig danach gefragt werden.
Da gibt es Leute die sich eine tolle Uhr kaufen (ich trage keine) oder
ein Möbelstück (bringt mir hier nix). Nun kann ich doch nicht erzählen,
dass ich mir an diesem Tag als erstes ein Meeresalgenwaschgel gekauft habe, oder?
Gebt mir doch bitte einen Tip was ich mir kaufen soll.


---------------------------------------------------------
(Platz für eigene Notizen)

Hintergrundmusik:

money-tp