July 11th, 2006

a birdie

Lady Marmelade goes GZSZ

Also diese stupide Abendserie "Gute Zeiten - Schlechte Zeiten" wird, man
soll es kaum glauben, noch schlechter. Nicht das ich es regelmässig gucke,
nur wenn ich zum Abendessen etwas seichte Unterhaltung brauche über die
man a) weder nachdenken noch b) reflektieren braucht.
In letzter Zeit senden sie gerne Erotikszenen, die allerdings mehr
den Status eines misslungenen Almdudler-Sexualfilms haben.
Zwei Beliebige Darsteller wälzen sich zu Rotlichtgedudel in, gerne auch
mal Naturbetten (Stroh, Heu, Blumenvorbeet) oder sonstigen
Phantasiekonstrukten chronisch sexuell unterversorgter Drehbuchautoren.
Man weiß gar nicht ob man lachen oder kotzen möchte. Heute versuchte sich
der unglaublich schlecht spielende Dingenskirchen, der nun Tennislehrer
ist (oooh pleeeeez) mit seiner steinreichen Tennisschülerin. Jene ist, gelinde
geschätzt jenseits der 30, verheiratet, gelangweilt und wohl von ihrem
persönlichen Vorhand-Rückhand-Optimizer derbe angetörnt. Sie macht ihm nach
der Tennisstunde ein unmoralisches Angebot und dann gehts, ihr dürft dreimal
raten: unter die Dusche. Natürlich vollkommen bekleidet, ist schließlich
eine Familiensendung.
Nachdem ich bereits vor 5 Jahren den Faden der Handlung,
sofern es jemals einen gab, verloren habe, mache ich mir nicht die Mühe die
Namen der Darsteller zu merken. Es kommen ja auch ständig neue dazu,
schließlich hatte schon fast jeder mal was mit jedem und damit sich die
Figuren der Serie nicht versehentlich zweimal begatten, werden die Karten
regelmässig neu gemischt. Es ist dabei auch immer wieder erfrischend zu
beobachten wie die Herzchen zueinander finden:
Von Person A stirbt Partner B, weil von Aliens entführt und zu
intergalaktischem Mus verarbeitet. In seiner Trauer trifft Person A
auf Person C, die ihm zu einem Latte Macchiato ins "Mokka" einlädt.
Dabei fällt Person A auf , wie nett sie Person C eigentlich immerschon
fand und verliebt sich wahnsinnig in selbige. Person C ist eigentlich
noch mit Person D zusammen, das hält sie aber nicht davon ab, sogleich
mit Person A vor den Augen von Elisabeth Meinhardt rumzuknutschen.
Person A und Person C teilen natürlich nur ihren engsten 15 Freunden mit
wie glücklich sie sind und naja, werden dann doch aufgrund der Eifersucht
der vernachlässigten Person D mit einer Walther P38 hingerichtet.

GZSZ

Tja, wie im echten Leben halt ...