July 2nd, 2006

a birdie

Eine Woche voller Samstage


Wünsche ich mir! Denn dieser Samstag war nicht gerade sehr erholsam.
Eigentlich fing alles ganz harmlos an. Ich wollte mit Brother C. das tolle
Spiel England gegen Portugal im Portugiesenviertel schauen. So weit so gut.
Mit uns hatten weitere tausend Leute die gleiche Idee. Es war mördervoll, ob
auch alles voll Mörder war, lasse ich mal dahin gestellt. Erst standen wir rum,
das wurde irgendwann zu anstrendend und wir saßen auf der Strasse, was auf die
Dauer dazu führte das mir beide Pobacken einschliefen. In der Halbzeit rannten
wir zu Minimal und ich hatte auf einmal voll Bock auf Bifi, gab es nicht, okay
also dieses Carazza gekauft.
Ich beisse rein und erfahre den Schmerz meines Lebens, wie Wehen
einer Mundhöhlengeburt. Es war die Zahnhölle. Leider gingen sie auch
nicht weg und wir schenkten uns das Elfmetergeballer und fuhren gleich ins UKE
zu diesem Zahnärztlichen Notdienst. Dort verbreiteten wir irre Stimmung im
Wartezimmer. Ich kam auch relativ schnell dran und durfte mir vom wirklich
gut aussehenden Zahnarzt die Beisserchen richten lassen.
Der Nerv war wohl entzündet, das Miststück. Die extrem gekonnte Betäubungsspritze
versetze mich in Freudentaumel und ich musste sogar lachen (ich habe aufgrund seiner
top-Technik nichtmal gemerkt das er mir ins Zahnfleisch hackt)
Dr. dent Pretty daraufhin:
"Ich habe heute die besten Patienten, die lachen sogar wenn sie eine Spritze
bekommen"

Ich gurgelte eine Zustimmendes "ähhääää"
Ende vom Lied ist das ich morgen zum Zahnarzt muss, der mir da irgendeine
Füllung reinhaut. Ich hoffe ich kriege schnell einen Termin es ist nämlich
blöd immer nur rechts kauen zu können, was einen buchstäblich dazu zwingt
beim Essen den Kopf blödoid wie ein Papagei nach rechts zu neigen. *malm*
Schwesterherz brachte mir noch eine Auswahl Schmerztabletten, die ich zwar gestern
dank der vorzüglichen Betäubung nicht benötigte, die ich mir aber vielleicht
nachher gönnen werde. Ein Pillchen in Ehren...

Collapse )