July 3rd, 2005

a birdie

Die Radiotrinkerin

Die Radiotrinkerin

Nachdem ich bereits das Buch "Der Krapfen auf dem Sims" gelesen hatte, erhielt ich hier einen Buchtipp und kaufte mir bei meinem Buchladen des Vertrauens (www.amazon.de) "Die Radiotrinkerin" und "Wenn man einen weißen Anzug anhat". "Die Radiotrinkerin" habe ich dann beim Friseur angefangen zu lesen, vielleicht erklärt das meine komische Frisur, da ich teilweise vor Lachen fast vom Stuhl gefallen wäre.

Kleine Ausschnitt gefällig? Aus der Story "Blödmann"

(..) Blödmänner begreifen das natürlich nicht. Kaum daß sich bei ihnen etwas Geld versammelt hat,
lassen sie alles stehen und liegen und fahren in kochendheiße Länder mit riesigen Insekten und bekloppten Religionen, wo regelmäßig überfüllte Fähren kentern. (...)


Ausschnitt aus dem Gedicht "Affe in Milch (1)"

Rechts steht eine Hammondorgel
Links ein defekter Luftbefeuchter
Dazwischen pendelt ungeduldig
ein misanthroper Knusperriegel

Dem gegenüber auf einer Couch
lagert verdorrt eine Teilzeitmadonna
Sie schließt die Augen
Sie hat keine Schmerzen
und ertränkt einen Affen in Milch


Ich weiß nicht, welche Mittel Max Goldt zu sich nimmt, aber ich will bitte die Gleichen !!!
  • Current Music
    Kraftwerk - Tour de France
a birdie

bo(c)(k)

Weil heute Sonntag ist und ich letzte Woche so fleissig war, habe ich mir eben was bei bok bestellt.
In Hamburg gibt es (kaum) einen besseren Laden für asiatisches Essen. Weil ich echt Hunger hatte, hab ich mal meinen Klassiker 9.thom kha gai (Kokosnusssuppe) mit der Nummer 83.Hühnerfleisch mit Cashewnüssen kombiniert. Nach der Kokossuppe konnte ich allerdings schon nicht mehr.

Vor einiger Zeit wollte ich meinem Freund mal ne Freude machen und NICHT selbst kochen.
Hab dann Essen für uns beim Thailänder um die Ecke geholt. Er die Nr.73 (das war irgendwas mit Rindfleisch, für mich die Nr.51 (Tofu mit Zeugs,also ich musste feststellen: Tofu is nicht so meine Welt) Nunja, irgendwie war er dann aber schön krank die Nacht und mich plagten ordentliche Schuldgefühle. Obwohl ich mittlerweile nicht mehr glaube, daß es an dem Essen lag, schließlich hatte ich das ja damals auch mitgegessen,weil der Tofukram nicht so der Hit war.
Moral von der Geschicht: Seitdem bestelle ich nicht mehr die Nummer 73, egal wo ich bin.
  • Current Music
    ich höre meiner Wama beim Schleudern zu