beyond_squirrel (beyond_squirrel) wrote,
beyond_squirrel
beyond_squirrel

Leider werde ich wohl in der nächsten Zeit nichts schreiben können. In der Familie meines Freundes gab es einen Trauerfall, da kam wirklich eine Katastrophe zur nächsten. Seine Großeltern aus Griechenland sind deshalb auch wieder in Deutschland und er kümmert sich um alles mit ihnen, da wir nicht möchten, das sie in ihrer Situation von irgendwelchen geldgierigen Bestattern "reingelegt" werden (blöder Witz, ich weiß).
Nun, so eine Situation mitzuerleben, gestaltet sich nicht einfach, obwohl ich ja seine Familie jetzt das erste mal gesehen habe, wenn auch leider zu diesem Anlass, so fühlt man doch mit und manchmal ist mir auch schon nach heulen zumute, obwohl ich die Person gar nicht gekannt habe, das ist hart. Gestern war ein beschissener Tag, da kamen wir nach Hause und waren eigentlich viel zu kaputt um noch irgendwas zu machen, haben es dann aber doch geschaftt uns über eine Kleinigkeit in die Haare zu kriegen. Die Nerven lagen da wohl mal ne runde blank.
Es ist nicht so, das ich nicht auch schon Beerdigungen von Familienmitgliedern aktiv miterlebt habe, ganz im Gegenteil, aber die Beschissenheit einer solchen Situation multipliziert sich eher mit zunehmender Anzahl , als das sie sich subtrahiert. *aufholzklopf*
Subscribe
  • Post a new comment

    Error

    Anonymous comments are disabled in this journal

    default userpic

    Your reply will be screened

    Your IP address will be recorded 

  • 12 comments