?

Log in

No account? Create an account
 
 
10 November 2006 @ 09:10 am
Ich will doch nur wohnen ...  


Die Suche nach einem Zimmer in Berlin: Ein Quell der Freude. Noch nie bin ich
von Wohnungsanzeigen so gut unterhalten worden. Ich hoffe ja, dass ich eine günstige
1-Zimmer-Wohnung bekomme, um mir das Abenteuer WG vom Hals zu halten.
Hier ein paar gesammelte Gagraketen:

Ich (25,m) interessiere mich für Menschenrechte, Ökologie, Pädagogik, und Kampfsport.
Ich würde gerne öfters zusammen biologisch kochen und esse nichts gefrorenes und
boykotiere Mikrowellen.

--->Sososo, Menschenrechte also. Biologisch kochen ist in meinen Augen bereits das
Aufschneiden eines Apfels. Ich denke da ist ein Konflikt vorprogrammiert. Ich esse
auch unheimlich gerne Gefrorenes (natürlich taue ich es vorher auf)

2tes OG, wohnzimmer 43qm, Geschirrspülmaschine, W-Lan, Altbau (3,6m Deckenhöhe plus Stuck)
Bötzowviertel, nähe Volkspark f´hain, gute einkaufsmöglichkeiten, guter anschluß an öv,
teflon pfannen, keine zweck wg!

--->Eine Teflonpfanne? Ist das Sinn und Zweck? Ich habe keine Teflonpfanne,
bin ich nun ein schlechterer Mensch?

ICH BIN NICHT DA, ABER MIMI, CARSTEN UND CRISTINA SIND INKLUSIVE. 2 MIN.
ZUR U-BAHN, VIELE EINKAUFSMÖGLICHKEITEN, PARK UM DIE ECKE UND VIELE KINOS GIBTS AUCH.
UMWERFEND SCHÖNE, GUT-AUSSEHENDE, INTELIGENTE, ATEMBERAUBENDE WG
SUCHT EINFACH EINEN NETTEN MITBEWOHNER/IN !

---> Schön: sind Mimi, Carsten und Cristina dann meine Leibeigenen? Oder geht
man nur gerne zusammen ins Kino? Die Möglichkeit hätte man ja.
Das mit der "inteligenten" Mitbewohner/in gibt mir zu denken.

ich habe einen Hund,
nach 3 Monaten können wir den Mietpreis neu festlegen

--->Wieso gibts nach 3 Monaten einen neuen Preis? Hat mich bis dahin der Hund
fünfmal gebissen und mit Tollwut infiziert?


Sehr schön fand ich auch die Anzeige von 3 vegetarisch-lebenden Ökologiestudentinnen, die
allerdings total flexibel sind und auch "vegan" kochen können. Ergo= Fleisch kommt denen nicht
in den Kühlschrank. Vielleicht finde ich die nochmal wieder, darüber habe ich ganze 5 Minuten
schallend gelacht. Meine Suche geht weiter, ich werde weitere Anzeigen-Sahnehäubchen sammeln ...

 
 
 
It's not about content. It never was.depanique on November 10th, 2006 10:37 am (UTC)
Das hast du falsch verstanden. Nicht die Mitbewohner sind inteligent, sondern die WG. Also die inteligente Waschmaschine, die inteligente Heizung, der inteligente Schimmel im Mörtel. Irgendwann gewöhnt man sich sicher sogar an diese atemberaubend falsche Schreibweise.
beyond_squirrel: dare youbeyond_squirrel on November 10th, 2006 10:47 am (UTC)
stimmt, da bin ich wohl nicht inteligent genug für die WG.
Es lebe die Teflonpfanne
It's not about content. It never was.depanique on November 10th, 2006 10:53 am (UTC)
Heil Teflon!
Making Pirates a Threat againlackofendorphin on November 10th, 2006 11:31 am (UTC)
Ich finde ja die Msichung aus Kampfsport und Pädagogik hochgradig witzig: "Ey Du, wenn Du das jetzt nicht mit mir ausdiskutierst, muß ich Dir leider ganz gepflegt die Fresse polieren."
Making Pirates a Threat againlackofendorphin on November 10th, 2006 11:31 am (UTC)
*Mischung natürlich.
beyond_squirrelbeyond_squirrel on November 10th, 2006 03:52 pm (UTC)
Ja, das fand ich auch sehr originell. Vermutlich eine Supernanny
fürs Grobe...
konstant_krank on November 10th, 2006 03:38 pm (UTC)
haha. das hat mich sehr amüsiert.

teflon pfanne?
verrückt.
beyond_squirrel: okay thenbeyond_squirrel on November 10th, 2006 03:53 pm (UTC)
Ich wusste auch nicht, das sowas nun ausschlaggebend für WG Annoncen ist
Man lernt ja nie aus.