?

Log in

 
 
11 April 2006 @ 11:43 am
Neue Sachlichkeit  
Manche Wörter gehe mir nicht mehr aus dem Kopf.
Am Sonntag sah ich aus akuter Insomnia sehr spät noch eine
Uraltfolge von "Der Alte" mit dem Titel "Neue Sachlichkeit"
Da die Erstausstrahlung dieser Folge bereits in meinem Geburtsjahr 1979
(genau am 20.4.1979) stattfand, war ich von den sytlistischen Auftritten der Schauspieler
sehr begeistert. Sachlichkeit hin oder her, Klaus-Jürgen Wussow sah damals schon genauso
bescheuert aus wie heute.

"Die Neue Sachlichkeit beschreibt eine Literaturepoche im deutschen Sprachraum sowie die deutsche Exilliteratur zwischen 1925 und 1945, die sich nüchtern und realistisch vom vorangegangenen Expressionismus entgegenstellt. Der Stil wechselte von emotional-romantisch zu einer distanziert-beobachtenden Haltung die bemüht war, die Realität exakt beobachtend abzubilden".

the facts are dead
 
 
Current Mood: Sachlich-Zynisch (SZ)
Current Music: Goldfrapp - Ride A White Horse
 
 
 
Sebastianprettyboyfloyd on April 11th, 2006 10:44 am (UTC)
Lebt Jürgen Wussow eigentlich noch?
Making Pirates a Threat againlackofendorphin on April 11th, 2006 11:13 am (UTC)
Selbstverständlich, der ist doch mit mindestens soviel Alkohol vollgepumpt wie Keith Richards...
beyond_squirrelbeyond_squirrel on April 11th, 2006 12:02 pm (UTC)
Er hat letztens irgendwas in eine Kamera gelallt
stellan0raxiovert on April 11th, 2006 11:33 am (UTC)
Ich möchte auch diese Musik hören - jetzt!
beyond_squirrelbeyond_squirrel on April 11th, 2006 12:03 pm (UTC)
Musst bischen Musik auf dem Reagenzglas-Xylophon machen.
*pingping*
stellan0raxiovert on April 11th, 2006 12:09 pm (UTC)
die singen aber nicht so sexy :-(
die_fresse on April 11th, 2006 12:23 pm (UTC)
Mit dem Schlafen hat das dann bestimmt ganz toll geklappt.