?

Log in

 
 
01 August 2010 @ 09:11 pm
Famose Freizeit-Tipps. Teil1: U-Boot  


maismais boot019
Wer von euch Hamburgern noch nicht das russische U-Boot im Hafen besichtigt hat, der sollte
es auf jeden Fall bald tun. Infos dazu gibt es hier. Die Führung ist zwar ganz schön happig,
aber der Typ ist durch seine gekonnt uncharmante Art (wenn es denn immer der gleiche
ist) äußerst unterhaltend. Das Boot ist ja ein Museum und der erzählt dann zu jedem Teil des Schiffes
was da so los war. In die Kommandozentrale kommt man auch nur mit der Führung. Und das ist
schon ganz schön witzig, denn man klettert da artig hoch und darf dann auch mal Vollgas
geben. Hahaaa, theoreeeetisch, denn das funktioniert natürlich alles nicht mehr. Wäre auch
doof bei den ganzen Knöppen, die ich einfach mal so gedrückt habe.



maismais steuer028

Ich war also Steuermann und durfte abtauchen (Foto vom russischen U-Boot Geheimdienst GIMP unkenntlich
gemacht), das funktioniert wie im Flugzeug nur umgekehrt. Klingt leicht, ist aber enorm anstrengend,
also mit Servo hatten die Russen das nicht so. Einen Torpedo zünden ging (auch gegen Aufpreis) leider
nicht. Allgemein muss man ständig durchs Boot klettern, daher ist der Besuch für gebrechliche Personen
eher nix. Auch Leute mit Platzangst, das versteht sich eigentlich von selbst, sollten lieber draußen
bleiben. Wir hatten bei der Führung aber ein Mädel dabei, die erstmal angefangen hat zu hyperventilieren.
Unglücklich. Also, der Guide war wie bereits angedeutet nicht der Sonnenschein, aber ein dankbares Opfer
für blöde Nachfragen und U-Boot Späße. Wir haben unsere Reisegruppe jedenfalls bestens unterhalten.
Großes Kino: Ziemlich am Schluß saß unsere U-Boot-Truppe in dem Bereich der Unteroffiziere und
der Guide erzählte igendwas zum Essen an Bord. Dann *dramatische Pause* fuhr er mit noch dramatischerer
Stimme fort: "ALS GOTT DIE ERDE SCHUF, FRAGTE ER DIE STEINE: STEINE, WOLLT IHR U-BOOT-MATROSEN WERDEN?
UND DIE STEINE ANTWORTETEN: NEIN, DAFÜR SIND WIR NICHT HART GENUG". Stille. Ich dann:
"Aber Chuck Norris hätte das sicher gemacht". Alle lachten und der Guide war verwirrt. Ich lache
immer noch "STEINE! WOLLT IHR U-BOOT-MATROSEN WERDEN?". Bei all unseren U-Boot-Sketchen hab ich
leider einen vergessen, also wenn jemand von euch hin geht und dann mit den anderen am Offizierstisch
sitzt, macht bitte folgendes: Hakt euch unter, fangt an zu schunkeln und singt: "In dem grün-gelben
U-Boot leben wir, U-Boot leben wir, U-Boot leben wir".