?

Log in

 
 
08 November 2005 @ 10:30 am
336650  
An der Uni ist man ja erstmal ne ganz kleine Nummer, da wird man ja mitunter
nichtmal mit seinem richtigen Namen angesprochen, das gibt ein Trauma,
was sich gewaschen hat.
Als ich 2000 nach Köln zog, hatte ich noch keinen Blog und
eigentlich auch keinen Bock, aber eine Art Tagebuch.
Als ich eben auf der Suche nach einem Lineal (wer hat sowas heute noch zur Hand)
eben dieses fand, dachte ich mir es wäre ja mal witzig einen kleinen Ausschnitt aus dem
allerersten Eintrag des "Do bess in Kölle"-Werkes zu veröffentlichen.

3.4.2000
Carens erste Tage in Köln beginnen mit einer flotten Mandelentzündung, eingefangen
nach einer Erstsemesterparty, von der ich heute nicht mehr viel weiß, außer das wir irgendwie von den
älteren Semestern gezwungen wurden einen Tanz und das dazugehörige Lied
"Ich habe einen kleinen Hund und der heisst Bingo" aufzuführen.

(...)Als Studentin muss man eben Abstriche machen. Jetzt bin ich schon über eine
Woche hier, es kommt mir allerdings vor als wär ich schon ewig weg aus HH. Das
aktuellste Problem: ich habe eine fette Mandelentzündung. Gestern ging es mir extrem
dreckig, morgens bin ich erstmal im Bad aus den Latschen gekippt und fand mich wenig später
auf dem Boden liegend wieder. Ray (damaliger Mitbewohner) hat nix mitbekommen, schläft eh
wie ein Stein der Typ. Kannst hier voll tot übern Zaun hängen. Bäume ausreißen kann ich trotz
Antibiotika noch nicht, Unkraut wäre schon eine unlösbare Aufgabe für mich.
Diese Stundenplanerstellung ist echt scheisse, hoffentlich bin ich nicht als Einzige so planlos.
Morgen ist ja erstmal diese Vorstellung der Spoho und diese "Wir-begrüßen-Euch-Tralala-Chose"
(...) Mein Stundenplan (mit viel zu wenig Stunden) sieht aus als hätte ein Geisteskranker
Schiffeversenken gespielt. Die Treffer sind natürlich keine.



Und in Gedenken an Brits und meine ULTRA-Moderation im Spielen und Spacken Seminar die Zwoote,
höre ich jetzt die Höhner mit ihrem Klassiker "Jetzt gehts los" (die Eröffnungsmusik der Show-Show)
Hahahaha, da existiert irgendwo in diesem Universum auch noch ein Videooooo.
Das Ganze war an Sinn-und Zwecklosigkeit nicht zu überbieten, aber es gab ja den Schein
....und Schein muss sein !

Köln wird immer schöner...je weiter man wegwohnt ;)
 
 
Current Mood: anti-karneval
Current Music: Kölsch für Imis
 
 
 
konstant_krank on November 8th, 2005 10:16 am (UTC)
wohnst du n un also nicht mehr in köln ?
beyond_squirrelbeyond_squirrel on November 8th, 2005 10:18 am (UTC)
Nein, im Februar bin ich zurück nach Hamburg gezogen. Ich war 5 Jahre Zweitwohnsitzer in funky Lindenthal ;)
konstant_krank on November 8th, 2005 10:18 am (UTC)
achso.
also komm, SOO schlimm kann köln ja nicht gewesen sein
beyond_squirrelbeyond_squirrel on November 8th, 2005 10:22 am (UTC)
Neeeee, natürlich nicht. Aber ich war froh, als es vorbei war.
Ich hatte Guuuute Zeiten, Schlechte Zeiten...lalalalala
Jetzt hab ich manchmal Heimweh nach Köln, das ist schon paranoid
Aber Hamburg ist nunmal home sweet home
Making Pirates a Threat again: I am Christopherlackofendorphin on November 8th, 2005 11:02 am (UTC)
Nichts gegen Köln aber:

Hamburg meine Perle...


Wir hatten damals zwar auch so ein paar tolle Spiele zum kennenlernen auf dem OE-Wochenende, aber das ging wenigstens mit ganz viel Alkohol einher und war ausnahmsweise wirklich mal witzig. Es galt Höhepunkte der Geschichte mittels Pantomime darzustellen und eine Banane, sowie ein Hundertmark-Schein waren ausreichende Requisiten um blitzschnell den Mauerfall, bzw. die Vereinigung beider deutschen Nationen darzustellen.

Auch sehr gelungen war der Prager Fenstersturz (gut das wir uns im Erdgeschoß des Hauses befanden)...

Ich hoffe Du hast Dich mittlerweile von der Mandelentzündung erholt?
beyond_squirrelbeyond_squirrel on November 8th, 2005 11:11 am (UTC)
Das ist ja nun mehr als 5 Jahre her mit der Mandelentzündung deluxe ;)
Aber die habe ich dann überlebt, und diese Theaterspielsachen, ich glaube mich
zu erinnern das wir auch so Szenen aus Kinofilmem nachstellen mussten.
Und 10 KM Gaffel-Lauf , hahaha (Gaffel ist eine Kölsch-Sorte, d.Red.)
Dr. Strangeloveskfatal on November 8th, 2005 11:03 am (UTC)
also ich war ja noch nie in köln, aber irgendwie hat mich auch noch nichts an die "mediendeponie am rhein" (d. wischmeyer) gezogen. is' schön da? ;-)
beyond_squirrelbeyond_squirrel on November 8th, 2005 11:09 am (UTC)
Alles was der Herr Wischmeyer über Köln in der berühmt-berüchtigten Audiodatei sagt, ist wahr, es gibt wirklich zu viele entschieden zu hässliche Kirchen.
Also ich finde Köln nicht schön als Stadt, aber da ich nun mal dort lange gelebt habe, finde ich es der Erinnerungen halber schön, ABER nur aus der Distanz. Nach 2 Tagen in Köln möchte ich auch immer zurück nach HH ;)
Dr. Strangeloveskfatal on November 8th, 2005 11:11 am (UTC)
wie gesagt ich war noch nie da, aber die einzigen beiden städte-in-denen-ich-wohnen-wollte-optionen sind für mich glasklar berlin oder hamburg, da führt ja koin weg dran vorbei, nech?! und ... ich liebe ja diese audio datei ;)
beyond_squirrelbeyond_squirrel on November 8th, 2005 11:19 am (UTC)
Ich lach mich auch immer weg, muss nachher mal suchen wo ich die gespeichert hab.
Cool ist immer: das einzigst Exotische ist für den Kölner der Düsseldorfer, hahaha
Es gibt auch ein Buch, das heisst "Köln für Imis" und das ist genaugenommen wie das was Wischmeyer sagt nur als Buch und da lachste Dich echt weg, vor allem weil wieder alles stimmt, z.B:
"nach 2 Wochen in Köln werden Sie aufhören sich für Fußgängerampeln zu interessieren" (das birgt dann echte Gefahren in anderen Städten)
oder "auch Sie werden irgendwann ind er Innenstadt das lustige Spiel spielen " finde die Post" (es gibt nämlich keine Post in der City)