?

Log in

 
 
24 October 2005 @ 07:08 pm
Chemische Beleidigung  
Bücherwurm

Aufgrund meiner unglaublichen Chemieparanoia aus der Schule, habe ich mich heute
mal meinen Ängsten gestellt und eine Beispielaufgabe aus einem Chemiebuch gelöst.
(ich muss jetzt nicht zwingend erwähnen, das es in der Bibliothek diese vorteilhaften
Lehrerausgaben
gibt, wo die Lösungen abgedruckt sind, nech *hüstel*)
Ich musste nämlich heute in den Naturwissenschaftlichen Bereich der Erz.wiss.Bibliothek
umziehen, da sich so 2 Pädagoginnen in spe meinen Platz gekrallt haben *grrrrr*
Ich bastel jetzt an einer chemischen Lösung des Ganzen.



Schönschrift
Von mir persönlich an die Tafel (*Das Fräullein Caren mal eben bitte an die Tafel zum grenzenlosen Versagen*)
geschriebene Formel. Alle Alkohole sind brennbar (wer hätte das gedacht)
Sie verbrennen zu Kohlendioxid und Wasser (*ahaaha*)

Tafelrunde.Ca

Ich finde im Vergleich zu meiner letzten Chemieklausur war das schon ganz artig, ich konnte den ganzen Mist nämlich noch nach der 11.Klasse abwählen und wurde in der Oberstufe damit nicht mehr belastet.
Nun also die letzte Klausur bei Frau Spandau und irgendeine Frage zu der vollständigen Verbrennung von Methan oder Ethan oder was auch immer, Caren hat natürlich keinen Schnall und zeichnet aber, um nicht ganz debil zu wirken ein Männchen mit einer Methan-Flasche und einem Streichholz in den Händen.
Nächstes Bild eine unglaubliche Explosion und danach die Schlussfolgerung: Methan vollständig verbrannt.
Meiner Anmerkung zufolge, "Das ist doch jetzt einen Kreativitätspunkt wert"
erhielt ich auch diesen , ich glaube sie hat echt gelacht, es war ein Tintenfleck ihres
Korrigierstiftes daneben.
 
 
Current Mood: bok-ig
Current Music: GABRIELLE - OUT OF REACH ARCHITECHS REMIX
 
 
 
unglamourösretrospektive on October 24th, 2005 07:13 pm (UTC)
ich find, die aufgabe hast fast perfekt gelöst.. fehlt nur noch ein pfeil nach oben hinterm dem CO2, da das ja entweicht :)
die frau heißt frau spandau? lol. ich wohn ich spandau ;)
beyond_squirrelbeyond_squirrel on October 24th, 2005 07:17 pm (UTC)
Ja, die gute Frau Spandau hatte ich in der Grusel-kombi Bio/Chemie. Aber manchmal hat sie ja auch wirklich Spaß verstanden und auch, das sie es wohl nicht mehr schafft mir was beizupulen. Den Pfeil male ich morgen noch dazu und beeindrucke den Pädagogennachwuchs, der da immer nur komische Gedichte auf die schönen Tafeln schreibt. Grüße nach Berlin-Spandau
Making Pirates a Threat againlackofendorphin on October 25th, 2005 08:50 am (UTC)
Naturwissenschaften sind DAS BÖSE.

Chemie: abgewählt nach der 11.
Physik: gar nicht mehr mit in die Oberstufe genommen.
Mathe: abgewählt nach der 12. (wir waren der letzte Jahrgang, der das konnte)
Bio: Schriftliches Abitur: 3 Punkte (5 Punkte vorzensiert = bestanden)

Ich habe mal ein Chemiearbeit mit den Worten: "Ich weiß, das ich nichts weiß, abgesehen von der Tatsache, das ich den Sinn von Chemie in meinem zukünftigen Leben nicht sehe. Entschuldigung." nach circa 20 Minuten und größtenteils ohne Antwort abgegeben, haha.

Die Antwort meines Lehreres lautete in etwa "Das ist schon in Ordnung." und so bekam ich zumindest einen Punkt aus Mitleid.
beyond_squirrelbeyond_squirrel on October 25th, 2005 08:55 am (UTC)
Jau, ich war auch noch in dem lucky Jahrgang der Mathe kicken konnte, das war auch ganz gut so. Physik habe ich auch gleich mit Chemie dismissed, irgendie kann man nicht das eine Fach mögen und das andere nicht, das geht immer einher.
Kopplungsgruppe, hahaha Bio war noch ganz gut, bis auf Evolution, da wusste ich nicht immer welche Finken nach wo driften, das war nervig.
Ich glaube Chemielehrer müssen auch eine große Portion Selbstironie mitbringen, sonst drehste doch durch da der Großteil der Schüler den Kram doch eh nicht interessiert.
ungeheuerlichungeheuerlich on October 25th, 2005 02:16 pm (UTC)
Physik in der Sek I war klasse, hatte immer eine 1, der war Lehrer ein Entertainer (ab und zu kam auch noch der Bio Lehrer und sie gaben ein Duett von sich..herrlich)...
am ersten Tag hat er die Tische angezündet und irre geschrien :"willkommen in der Hölle"..
Ich hab auch mal einen Zusatzpunkt für eine Zeichnung bekommen...
Frage:"wodurch dehnt sich Metall?" ...gezeichnet habe ich einen komischen Mann, der aussah wie ein Zauberer und betitelt wurde mit "Uri Geller" ...

Da kein Lehrer diesen Spaßfaktor überbieten kann,hab ich Physik in der Oberstufe nicht gewählt, Chemie auch nicht...dafür dann Bio (mündlich) ist auch ganz gut gelaufen...

Ich habe alle beneidet, die Mathe noch abwählen konnten... ich war die schlechteste im Kurs..naja und in der 13. hab ich dann zum ersten mal geschummelt *schande* naja..Mathe...wen interessiert's ?!

In Informatik hab ich irgendwann nicht mehr aufgepasst, weils so stupide war...naja, zum Schluss kam raus, dass man sich darin prüfen lassen kann anstatt in Biologie oder Mathe..tz.. egal, denn ich konnte den Drift der Schildkröten (welch Variante zu den Finken) erklären..ehem...naja ich hab geraten

beyond_squirrelbeyond_squirrel on October 25th, 2005 02:20 pm (UTC)
Tische anzünden und einen auf Satan machen ist aber schon ganz großes Kino, das hätte ich auch gerne mal erlebt. Und für die Leute, die Mathe nicht mehr abwählen durften habe ich jedes Jahr an Weihnachten eine Kerze angezündet. Das sind echt Grausamkeiten begangen an der Menschheit.

Schildkröten driften vermutlich ein bischen langsamer, was? Man sieht ich habe es bis heute nicht geschnallt, aber hab Bio-Lk doch 9 Punkte kassiert, ein gutes Pferd springt eben nur so hoch wie es muss ...

PS: Bei Uri-Geller musste ich jetzt auch lachen ! Die Schüler von heute kennen den bestimmt nicht mehr, nur Harry Potter und seine komische Eule Hedwig.