?

Log in

 
 
20 July 2008 @ 09:09 pm
Objektives Gespräch  


Interview mit meinem Haargummi:

Sie sind ja nun arbeitslos, wie geht es Ihnen damit?
Ja, was soll ich sagen. Die ständige Spannung ist weg, ich bin
sehr gelöst, locker sozusagen. Ich muss nicht mehr in Form sein.


Wie fanden Sie die Zusammenarbeit mit Frau SQüRL?
Es war alles in allem okay, sie hat mich oft verloren. Aber ich
kann mich nicht beklagen, denn im Gegensatz zu meinen Kollegen hatte
ich immer das Glück, wiedergefunden zu werden.


Was haben Sie bei Ihren Einsätzen gesehen?
Vieles natürlich, auch wenn die Perspektive am Hinterkopf leider oft
unterschätzt wird. Ich habe eine menge Leute gesehen, die einfach komplett
verständnislos und ja vielleicht sogar fassungslos geschaut haben.


Gab es auch schwierige Zeiten?
Klar, ich bin oft nachts unter Kissen geraten und habe kaum noch
Luft bekommen.


Was werden Sie jetzt tun?
Ich mache Urlaub! Ich habe da eine wunderschöne Box im Badezimmer im Auge,
da liegen neben weiteren Haargummis auch Haarnadeln, eine tolle Kommune. Ich
denke, das ich in etwa 5 Wochen wieder angestellt werde, daher sehe ich der
Zukunft entspannt entgegen.


Vielen Dank für das Gespräch
Da nicht für. *zwoosh*

 
 
 
halbhirn on July 20th, 2008 09:25 pm (UTC)
haaaahaaa. interview mit meinem feudel. "sie sind ja nun heute seit langem mal wieder im einsatz gewesen; wiefühlt es sich an, wieder die bretter zu wischen, die die welt bedeuten?" - "wenn es denn der sache dient ...".
beyond_squirrelbeyond_squirrel on July 21st, 2008 06:27 am (UTC)
mein vileda wischmopp ist eher einsilbig ...
Davidmr_tusk on July 21st, 2008 11:37 am (UTC)
Haare ab?
Und ich hätte gern mal die Haargummiperspektive am Hinterkopf. Da sieht man sicher sehr interessante Dinge.
beyond_squirrelbeyond_squirrel on July 21st, 2008 05:21 pm (UTC)
bestimmt. man müsste mal so eine haargummi-cam mitlaufen lassen.
leider sind die sehr teuer...